Logo
Vereinschronik

Herzlich willkommen beim

Akkordeon-Orchester Frohe Klänge

Idesheim-Ittel-Hofweiler e.V

Das Akkordeon-Orchester wurde im Jahre 1968 von seinem ersten Dirigenten, Herrn Herman Arend, gegründet, nachdem sich bereits seit Anfang des Jahres 1967 die ersten Akkordeonspieler zu regelmäßigen Proben trafen. Noch heute sind von den ersten Spielern aktiv dabei: Klaus Lieser, Erwin Funk und Rudolf Schmalen.

 Über die ersten Jahre hinweg haben sich die Musiker des Akkordeon-Orchesters durch zahlreiche Auftritte und die Teilnahme an Wettbewerben in ihrer näheren und weiteren Umgebung bekannt und beliebt gemacht. Zusätzlich wurde seit 1971 eine Jugendgruppe eröffnet, in der junge Menschen am Instrument Akkordeon ausgebildet wurden. So wurde aus einer kleinen Gruppe Akkordeonspieler ein ansehnliches Orchester, welches aktuell aus 21 Spielerinnen und Spielern besteht.

 Die Leitung des Orchesters übernahm nach der langjährigen Tätigkeit Arends in den Jahren 1980–1989 unser mittlerweile verstorbener Ehrendirigent Herr Matthias Thömmes, der dem Orchester auch über seine aktive Dirigentschaft hinaus bis zu seinem Tod immer eng verbunden blieb. In den folgenden Jahren (1989-1996) oblag die musikalische Leitung des Akkordeon-Orchesters Herrn Günther Heyen, der auch die Jugendarbeit des Vereins wesentlich prägte. Von 1996 bis 2011 leitete Herr Mario Niedling als Dirigent die musikalischen Geschicke des Vereins und bildete ebenfalls zahlreiche junge Menschen am Instrument Akkordeon aus.

 Seit 2012 steht uns mit Herrn Alexander Konrad ein diplomierter Akkordeonist als hauptamtlicher Dirigent zur Verfügung, der auch als Solokünstler sehr erfolgreich ist.

 Das Akkordeon-Orchester hat in den zurückliegenden Jahren mit seinen Dirigenten ein umfassendes, abwechslungsreiches Repertoire aufbauen können, das sowohl klassisch-konzertante Stücke, traditionelle Werke, moderne Kompositionen von Rock bis Pop aber auch gefällige Unterhaltungsmusik umfasst.

 Waren zunächst die Gestaltung von Prunk- und Kappensitzungen zur Fastnacht (1970-1982) und später unsere traditionellen Frühlingskonzerte (1982-2011) das jährliche Highlight des Orchesters, so findet seit 2012 das gemeinsame Musizieren neben zahlreichen Vereinsfesten, Familienfeiern oder offiziellen Anlässen in unserem Weihnachtlichen Kirchenkonzert zum Jahresabschluss in der Pfarrkirche in Ittel seinen Höhepunkt.

 Das Akkordeon-Orchester „Frohe Klänge“ trägt mit seinem Wirken dazu bei, das Akkordeon als vielseitiges, zeitgenössisches Instrument  - in der Region, aber mittlerweile auch über die Landesgrenzen hinaus – zu präsentieren. Hierzu leistet insbesondere das Akkordeon-Festival, welches nun schon zum wiederholten Male durchgeführt wird, einen wesentlichen Beitrag. Wir freuen uns, dass wir dank unserer Gastorchester immer wieder aufs Neue ein abwechslungsreiches Musikprogramm präsentieren können, bei dem für jeden das Richtige dabei ist. In den letzten Jahren hat sich so neben den befreundeten Orchestern in der näheren und weiteren Region auch eine Freundschaft zur „Accordiola“ aus St. Vith in Belgien sowie zu unseren luxemburgischen Nachbarn „Société Municipale des Accordéonistes de Luxembourg“ entwickelt.

 Neben dem gemeinsamen Musizieren und dem Veranstalten von Konzerten und Festen wird besonders auch der Aspekt des „gemeinsamen Erlebens“ groß geschrieben. So gehören beispielsweise jährliche Vereinsausflüge mit interessanten Zielen und abwechslungsreichem Programm oder der mittlerweile schon traditionelle Neujahrsempfang fest zu unserem Vereinsleben dazu.

[Startseite] [über uns] [Vereinschronik] [Vorstand] [Dirigent] [Interna] [Nachruf T. Lieser] [Foto-Galerie] [Presse] [Termine 2018] [Repertoire] [Kontakt] [Aktuelles] [Impressum]